Information und Reservation

071 788 96 31
museum@appenzell.ch

Juni

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Führung durch die Ausstellung. Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl beschränkt (14 Personen). Eine Anmeldung ist erforderlich (071 788 96 31). Es gilt die Maskenpflicht.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Theres Tobler, Bauernmalerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerkerinnen im Museum

    Bernadette Nef, Trachtennäherin und Ida Gschwend, Rosenmacherin, zeigen ihr Handwerk

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Eröffnung kleine Jubiläumsschau

    50 Objekte aus der Sammlung des Museums Appenzell

    Im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Stiftung pro Innerrhoden" werden in einer kleinen Sonderschau 50 Objekte aus der Museumssammlung gezeigt.

Juli

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Brigitt Lang, Goldstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Wir besuchen den Waldspielplatz Rapunzel. Regula Tanner, Mitinitiantin des Waldspielplatzes, zeigt uns den Spielplatz und erzählt von der Idee und deren Umsetzung. Treffpunkt: 14.05 Uhr, Haltestelle Steinegg oder 14.15 Uhr, Waldspielplatz Rapunzel

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Willi Keller, Bauernmaler, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Maurus Fässler, Goldschmied, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Jakob Schiess zeigt die Herstellung von Schmuck aus Menschenhaar

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • "Chöchele, poschte, isebähnle"

    Spielnachmittag für Kinder von 4 bis 10 Jahren

    Puppen und Tierli, Bauklötze und Chügelibahn – entdecke im Rahmen der Spielzeugausstellung "Kinderglück" Spiele und Spielsachen von früher. An diversen Stationen kann zudem gespielt und gebastelt werden. Spielspass garantiert! Von 14 bis 17 Uhr durchgehend. Einstieg jederzeit möglich. Begleitung einer erwachsenen Person erforderlich. Für Kinder kostenlos, Erwachsene Museumseintritt. Keine Anmeldung nötig.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerkerinnen im Museum

    Bernadette und Patricia Nef, Trachtennäherinnen, zeigen ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

August

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Maurus Fässler, Goldschmied, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Willi Keller, Bauernmaler, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Amalie, Josefa, Ottilia

    Frauenportraits aus Appenzell Innerrhoden

    Führung durch die Ausstellung. Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Hans Reifler, Weissküfer, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kurzführung

    Vom Besonderen zum Alltäglichen

    Im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Stiftung pro Innerrhoden" führt Roland Inauen, ehemaliger Museumsleiter, durch die Jubiläumsschau.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Hampi Fässler, Sennensattler, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

September

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Brigitt Lang, Goldstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Führung durch die Ausstellung. Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerkerinnen im Museum

    Bernadette Nef, Trachtennäherin und Ida Gschwend, Rosenmacherin, zeigen ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kurzführung

    Vom Besonderen zum Alltäglichen

    Im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Stiftung pro Innerrhoden" führt Martina Obrecht, Co-Museumsleiterin, durch die Jubiläumsschau.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Mina Inauen zeigt die Herstellung von Schmuck aus Menschenhaar

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Führung durch die Dauerausstellung

    Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Willi Keller, Bauernmaler, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Theres Tobler, Bauernmalerin, zeigt ihr Handwerk.

Oktober

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Führung durch das Sammlungsdepot

    Im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Stiftung pro Innerrhoden" führt Birgit Langenegger, Co-Museumsleiterin, durch das Museumsdepot.

  • Kunsthandwerker im Museum

    Hampi Fässler, Sennensattler, zeigt sein Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Mina Inauen zeigt die Herstellung von Schmuck aus Menschenhaar.

  • Kunsthandwerkerin im Museum

    Verena Schiegg, Handstickerin, zeigt ihr Handwerk.

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Führung durch die Ausstellung. Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

November

  • Kurzführung

    Vom Besonderen zum Alltäglichen

    Im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Stiftung pro Innerrhoden" führt Roland Inauen, ehemaliger Museumsleiter, durch die Jubiläumsschau.

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Führung für Kinder durch die Ausstellung. Eintritt und Führung sind für Kinder gratis.

Dezember

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Führung durch die Ausstellung. Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.

Januar

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    In Chindsgi go. Wir besuchen den Kindergarten Hofwies. Die Kindergärtnerin Myrta Rusch erzählt aus ihrem Berufsalltag. Treffpunkt: 14.00 Uhr, Kindergarten Hofwies, Kaustrasse 4, Appenzell

Februar

  • Kinderglück

    Spiele und Spielsachen aus dem 20. Jahrhundert

    Führung durch die Ausstellung. Die Führung ist kostenlos. Es gilt der Eintritt ins Museum.